Sie sind hier

Rederechte im Bundestag einschränken

16
Apr

Irgendwie habe ich Bauchschmerzen bei dem Gedanken, Sprechrechte einzuschränken. Alles muss vorher angemeldet sein. Was aber, wenn jemandem während der (dynamischen) Diskussion ein genialer Gedanke einfällt? "Ist nicht" wegen "Du darfst nicht, weil Du nicht gemeldet wurdest"...

 

Ich kann die Massnahme aber durchaus nachvollziehen! Jeder kann theoretisch die ganze Debatte zum Erliegen bringen, indem er einfach nur irgendwas redet.

 

Meiner Meinung zeigt sich hier, dass das politische Instrument der "persönlichen Debatte" an seine Leidtungsgrenzen stösst. Es ist nicht flexibel genug, um den Anforderungen an ein wirklich von vielen Schultern (Gedanken) getragenes System zu genügen...

Theme designed by Donny Carette - Powered by Drupal - copyright © 2019